Veröffentlicht in Books, Rezensionen-Books

X – Es beginnt von A.L. Kahnau

 

Titel: X- Es beginnt  (Band 1)

Autor: A.L. Kahnau

Erscheinungsdatum: August 2015

Seitenanzahl: 214 Prinseiten

Verlag: Selfpublishing

Formate: E-Book: 1,99€

                   Print-Ausgabe: 7.99€

 

Klapptext:

Es beginnt hier. Es beginnt bei dir.

Zombie-Apokalypse.
So etwas passiert, wenn überhaupt, nur in Hollywood und ist von Kreuztal, der beschaulichen Stadt im Siegerland, Lichtjahre entfernt. Es ist ein Wort, das der 16-jährigen Mila so egal ist, wie der gepflegte Vorgarten ihres spießigen Nachbarn.
Als allerdings genau dieser Nachbar eines Nachts vor ihrer Tür steht und sie fressen will, kommt sie nicht drum herum, sich mit dem Thema etwas genauer zu befassen. (Quelle:Amazon)

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch als Reziexemplar gelesen und bin einfach begeistert. Zuvor hatte ich nur ein einziges Buch in dem es um Zombies geht, gelesen und mochte diese Thematik auf Anhieb. Also meldete ich mich direkt, als die Autorin nach Bloggern suchte, die ihr Buch rezensieren. Und ich bin verdammt stolz, dass die erste Rezension auf meinem Blog zu diesem Buch sein darf.

Das erste Positive, das mir beim Lesen aufgefallen war, ist der Schreibstil der Autorin. Ich konnte das Buch einfach so locker weglesen, da es sehr flüssig geschrieben ist. Und es hat auch immer wieder angeregt weiter zulesen, sodass ich es kaum und wenn doch, nur ungerne, aus der Hand legte. Dies lag auch an der Handlung. Denn es ist mal eine schöne Abwechslung, dass sie nicht im Ausland oder Großstädten spielt, sondern direkt nebenan. Zudem ist Mila auch eine sympathische Protagonistin, die nicht unbedingt auf den Mund gefallen ist, mit der man sich gut identifizieren kann. Sie ist ein typisches Mädchen mit einer besten Freundin und einem Schwarm- und dem Wunsch nach einer sturmfreien Bude. Dieser wird ihr auch erfüllt als ihre Eltern für eine Zeit verreisen. Nach einer mehr oder weniger erfolgreichen Party beginnt sich etwas in ihrem Heimatort zu verändern. Immer mehr Menschen werden krank und plötzlich klopft der erste Zombie an ihre Tür. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Charlie flüchtet sie an den einzig sicheren Ort der Stadt-ihre Schule. Dort trifft sie auf ihren Schwarm Samuel und den nerdig-nervigen Paddy aus ihrer Klasse, welcher in seinem absoluten Element ist. Doch da das Essen knapp wird machen sie sich auf einen gefährlichen Weg um Nahrung zu besorgen, die Ereignisse überschlagen sich und auch Paddy muss am eigenen Leib erfahren, dass man die Tipps aus Zombiefilmen nicht auf das richtige Leben anwenden kann. Am Ende des Buches befinden sich Mila, Charlie und Samuel in einer scheinbar ausweglosen Situation…

Besonders gut finde ich auch, dass Mila nicht die total coole abgeklärte Protagonistin ist, die alles auf die leichte Schulter nimmt, sondern sich erstmal selber in dieser neuen Situation zurecht finden muss, Mitgefühl zeigt und einfühlsam ist. Doch sie muss im Laufe der Geschichte ihre Unsicherheiten über Bord werfen-diese Entwicklung wird gut beschrieben und ich bin gespannt ob diese Entwicklung im zweiten Band fortgeführt wird.

Ein weiterer spannender Aspekt des Buches ist der immer wieder auftauchende Dante, dessen Beweggründe und Absichten nicht wirklich klarwerden. Doch gerade deswegen hat es mich immer gefreut von ihm zu lesen, da die Geschichte von einer weiteren Seite beleuchtet wird und man sich selber seine Gedanken machen kann.

Zu guter Letzt möchte ich noch auf das Cover eingehen. Mir gefällt es ziemlich gut und es hat mich auch direkt angesprochen. Es ist eher schlicht mit dem großen X in der Mitte in der sich die nach dem Licht ausgestreckte Hand befindet. Es lässt auf den Inhalt schließen und ich finde es gut gewählt.

Alles in allem hat es mir eine sehr große Freude bereitet dieses Buch zu lesen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band, welchen ich schon bald anfangen werde.

Ich vergebe: 5/5 Phönixe 🙂

Eure Yvo

(Bildquelle: amazon.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s